Klingende Bewegung

Eine Tanzland-Kooperation der Stadt Lünen und der Stadt Viersen mit Tanzgebiet und Cooperativa Maura Morales

Die Vollversion des dekorativen Hintergrundbildes dieses Elements anzeigen.

Projektbeschreibung

Ein konzentriertes Programm „Tanz aus NRW“ präsentieren die INTHEGA-Gastspielhäuser in Lünen und Viersen in ihrer Kooperation mit den Ensembles Tanzgebiet (Essen) und Cooperativa Maura Morales (Düsseldorf). Zwischen Herbst 2023 und Frühjahr 2026 werden zwölf Gastspiele und sechs mehrtägige Workshops realisiert.

Viersen und Lünen haben mit ca. 78.000 bzw. 87.000 Einwohnern eine ähnliche Größe. Beide Theater sind arrivierte Kulturorte mit mehreren Abonnement-Reihen für Theater, Konzerte und Musiktheater, jedoch bislang ohne zeitgenössischen Tanz. Bei der Einführung dieser neuen Sparte arbeiten das Kulturbüro Lünen und die Kulturabteilung Viersen eng zusammen. Die Verantwortlichen vergleichen die Rückmeldungen von Publikum und Workshop-Beteiligten und beraten sich gegenseitig bezüglich Spielplangestaltung und Marketing.

Die beiden gastierenden Ensembles verbindet, dass Choreografie, Komposition und Live-Musik parallel entstehen und in der Inszenierung gleichberechtigt präsentiert werden. Ihre Bewegungsvokabulare und Inszenierungsweisen unterscheiden sich jedoch. Die Choreographien von Maura Morales zeichnen sich durch eine expressive und beinahe akrobatische Bewegungssprache aus, welche die Grenzen des Körpers erforscht. So entstehen eindrückliche Produktionen, die emotional berühren.

Das Ensemble Tanzgebiet siedelt seine Inszenierungen im öffentlichen Raum an, häufig an außergewöhnlichen Orten oder in Stadtteilen mit einem geringen Kulturangebot. Tanzgebiet-Choreografin Jelena Ivanovic verknüpft Tanz, Schauspiel und Musik zu Geschichten, die den humorvollen und satirischen Blick auf gesellschaftspolitischen Entwicklungen und Alltagsgeschehnisse suchen.

Als Besonderheit richtet sich das Vermittlungsprogramm nicht nur an Kinder, Jugendliche und Erwachsene beider Städte, sondern auch an professionelle Künstlerinnen aus den Bereichen Tanz, Performance, Musik und Komposition.

Weitere Termine

Aufführung "Die Kunst des Fügens" (Tanzgebiet), Festhalle und Stadtraum Viersen: Herbst 2023;
Aufführung "Exceso de la nada" (Cooperativa Maura Morales), Festhalle Viersen: Frühjahr 2024;
Aufführung „Alice wundert sich nicht mehr“ (Tanzgebiet), Festhalle Viersen: Sommer 2024;
Aufführung „PhantaNase“ (Tanzgebiet), Heinz-Hilpert-Theater Lünen: Herbst 2024;
Aufführung „Propriozeption“ (Cooperativa Maura Morales), Festhalle Viersen: Frühjahr 2025;
Aufführung „EpicDermis“ (Cooperativa Maura Morales), Heinz-Hilpert-Theater Lünen: Frühjahr 2025;
Aufführung „Die Kunst des Fügens“ (Tanzgebiet), Heinz-Hilpert-Theater Lünen: Herbst 2025;
Aufführung „Eine geträumte Sommernacht“ (Tanzgebiet), Festhalle Viersen: Herbst 2025;
Aufführung „Looks“ (Cooperativa Maura Morales), Heinz-Hilpert-Theater Lünen: Frühjahr 2026
Aufführung „EpicDermis“ (Cooperativa Maura Morales), Festhalle Viersen: Frühjahr 2026

Termine

  • 24. Mai, 2024 : Aufführung "Großstadthunger" (Tanzgebiet)

    Heinz-Hilpert-Theater und Stadtraum, Lünen

  • 14. Februar, 2024 : Aufführung "Exceso de la nada" (Cooperativa Maura Morales)

    Heinz-Hilpert-Theater, Lünen

Kontakt

Kulturbüro der Stadt Lünen

Barbara Kastner
Kurt-Schumacher-Straße 41
44532 Lünen
www.kulturbuero-luenen.de (externer Link, öffnet neues Fenster)

Kulturabteilung der Stadt Viersen

Petra Barabasch
Heimbachstraße 12
41747 Viersen
www.vierfalt-viersen.de (externer Link, öffnet neues Fenster)

 

www.jelena-ivanovic.com (externer Link, öffnet neues Fenster)

 

www.mauramorales.de (externer Link, öffnet neues Fenster)