Gemeinsam mit Kampnagel, K3 - Zentrum für Choreographie / Tanzplan Hamburg und dem Zentrum für Performance Studies der Universität Hamburg veranstaltete die Kulturstiftung des Bundes vom 5. bis 8. November 2009 auf Kampnagel in Hamburg den zweiten Tanzkongress Deutschland. Drei Jahre nach der erfolgreichen Erstauflage im Berliner Haus der Kulturen der Welt mit 1.700 Teilnehmern richtete sich der Kongress erneut an Tänzer, Choreografen, Tanzpädagogen und -wissenschaftler und Produzenten aller Stilrichtungen, an Kritiker und Politiker sowie natürlich an das tanzinteressierte Publikum aus dem In- und Ausland.

Das Programm für die diesjährige Veranstaltung wurde mit Hilfe von vier offenen Think Tanks in Berlin, Hamburg, München und Düsseldorf vorbereitet, bei denen 100 Tanzschaffende Ideen und aktuelle Themen aus ihrer Arbeitspraxis zur Diskussion stellten.
Die dort gewonnenen Ansätze griff der Tanzkongress 2009 auf, wobei Fragen nach den politischen und gesellschaftlichen Potentialen des Tanzes zentral waren: Wie ist Tanz im Bildungskanon und in der Forschung stärker zu verankern? Wie sind Produktionsbedingungen, Förderstrukturen und Vermarktungsstrategien zu verbessern? Wie werden die unterschiedlichen künstlerischen Ansätze und Methoden im Tanz reflektiert? Wie sehen die Tanzarchive der Zukunft aus?
Neben Vorträgen internationaler Wissenschaftler, die den Tanz aus soziologischer, philosophischer und kulturhistorischer Perspektive beleuchteten, gab es bei der Hamburger Veranstaltung vor allem partizipative Formate wie Workshops, Salons, Laboratorien sowie Performances. Mit Blick auf den 2010 auslaufenden Tanzplan Deutschland widmete sich der Kongress der Weiterentwicklung von Perspektiven der daraus entstandenen Projekte.

Projektleitung: Sabine Gehm, Katharina von Wilcke

Tanz­plan Deutsch­land

Umfangreiche Informationen finden Sie auf der eigenen Website des Tanzplan Deutschland.

Kon­takt

Tanzkongress

Lottumstraße 5

D- 10119 Berlin

Tel.: +49 (0)30 405 059 89

Fax: +49 (0)30 405 059 86

zentrale@tanzkongress.de

www.tanzkongress.de