Theatertreffen 2008: Nach Berlin!

Die Jury des Theatertreffens wählte im Jahr 2008 wieder 10 der interessantesten deutschsprachigen Inszenierungen aus. Nach Berlin - so das Motto 2008 - wurden Inszenierungen aus Frankfurt/Main, Hannover, Hamburg, Köln, München und Zürich eingeladen, zwei Inszenierungen kamen vom Deutschen Theater Berlin.

Die 10 ausgewählten Inszenierungen:

Michael Thalheimer / Deutsches Theater Berlin "Die Ratten" von Gerhart Hauptmann;
Jürgen Gosch / Deutsches Theater Berlin "Onkel Wanja" von Anton Tschechow;
Armin Petras / schauspielfrankfurt "Gertrud" nach Einar Schleef;
Sebastian Nübling / schauspielhannover, Deutsches Schauspielhaus in Hamburg und Festival Theaterformen 2007 "Pornographie" von Simon Stephens;
Stephan Kimmig / Thalia Theater, Hamburg "Maria Stuart" von Friedrich Schiller;
Signa Sørensen und Arthur Köstler / Schauspiel Köln "Die Erscheinungen der Martha Rubin" Eine Nonstop-Performance-Installation von Signa;
Thomas Ostermeier / Münchner Kammerspiele "Die Ehe der Maria Braun" nach R. W. Fassbinder;
Stefan Pucher / Münchner Kammerspiele "Der Sturm" von William Shakespeare;
Christoph Marthaler / Rote Fabrik Zürich und dieproduktion GmbH "Platz Mangel" Ein Projekt von Christoph Marthaler;
Jan Bosse / Schauspielhaus Zürich "Hamlet" von William Shakespeare;

Zur Jury des Theatertreffens gehörten im Jahr 2008 Eva Behrendt, Jürgen Berger, Karin Cerny, Stefan Keim, Hartmut Krug, Peter Müller und Christopher Schmidt.

Das Theatertreffen fand vom 2. bis 18. Mai 2008 im Haus der Berliner Festspiele in Berlin statt.

Kon­takt

Berliner Festspiele

Schaperstraße 24

10719 Berlin

Tel.: +49 (0)30 254 89 0

Fax: +49 (0)30 254 89 111

info@berlinerfestspiele.de