Antragsteller: Verein für Internationale Theatererkundungen e.V., Leipzig (Sachsen)
Projektpartner: Theater der Bundesstadt Bonn (Nordrhein-Westfalen)
Veranstaltungsorte: Bonn, Halle Beul, ANIMAX
Leipzig, Schaubühne, LOFFT & Umgebung
Projektzeitraum: 24.4. - 9.5.2004

Die beiden Tanzfestivals "Westend"(Leipzig) und "Bonntanzt"(Bonn) führten einen Austausch von Künstlerinnen, aus Bonn und Leipzig zu der Frage, ob es im Tanz eine Ost- und Westsicht gibt durch. Die beteiligten Künstler und Produktionen erfreuten sich auf lokaler Ebene eines breiten Zuspruchs, Impulse aus der gesamtdeutschen Tanzszene fehlten jedoch. Das Festival zielte darauf ab, dieses Defizit der lokalen Szenen abzubauen und die Zusammenarbeit und Begegnung zwischen Tänzern und Choreographen aus West- und Ostdeutschland zu fördern.