Antragsteller: RADIJOJO! gGmbH, Berlin (Sitz Ost)
Projektpartner: Stiftung Deutsches Kindermuseum, Duisburg (Nordrhein-Westfalen)
Veranstaltungsorte: Berlin, Duisburg
Projektzeitraum: 2004 (Produktion 3 Monate, Ausstellung 6 Monate, Hörfunk 3 Jahre)

Die Projektpartner produzierten zwölf Radiosendungen, sechs im Magazin-Format, zwei als Talksendungen und vier weitere als Hörspielsendungen. Thematischer Schwerpunkt waren die unterschiedlichen geschichtlichen Erfahrungen und kulturellen Wahrnehmungsweisen der Gesellschaften in Ost und West, die von und für Kinder künstlerisch bearbeitet und dokumentiert wurden. In den Sendungen stellten Kinder ihre Lebenswelten, ihre Kultur und ihre Heimat vor. Was wissen Kinder von den Geschichten, Gedichten, Liedern und Spielen ihrer Altersgenossen im Osten wie im Westen? Kinder gestalteten mit Hilfe medienpädagogischer Unterstützung die Radiosendungen selbst. Mit Hilfe der beteiligten Kindermuseen (wie z. B. dem Kindermuseum Atlantis Duisburg) hatten Kinder die Möglichkeit, ihre Spiele zu zeigen, Musik zu machen und Lieder vorzustellen. Mit Radiomachern besichtigten sie Reste der Berliner Mauer und führten Interviews mit Zeitzeugen. Im Ergebnis erstellten die Kinder eine visuelle Präsentation des Projektes, die in Kindermuseen gezeigt wurde. Die Produktion und Verbreitung der Sendungen im Hörfunk und im Internet wurde durch RADIJOJO! (UKW, Digital, Kabel) sowie durch die multimediale Abteilung des Atlantis Kinder Museums gewährleistet.