tracking talents

digital & sustainable fashion futures for crafts and design – gefördert im Fonds Bauhaus heute

Wie lassen sich die Ideen und Methoden des Bauhauses einhundert Jahre später auf die Herausforderungen der digitalen Transformation an der Schnittstelle von Kunst und Gestaltung, Handwerk und Ausbildung übertragen? Wie können hieraus nachhaltige Zukunftsideen für unsere aktuellen und zukünftigen gesellschaftlichen Probleme entwickelt werden? In diesem internationalen Projekt werden diese Fragestellungen exemplarisch verhandelt – an den Schnittstellen von nachhaltigem Modedesign, der Digitalisierung des Handwerks im Textilbereich und den Bauhaus’schen Ausbildungsidealen, in der die „Grundlage des Werkmäßigen“ für jeden Künstler und Gestalter unerlässlich ist. Neben den weitreichenden Umbrüchen, die die Digitalisierung für Entwurfs- und Produktionsprozesse mit sich bringt, widmet sich „tracking talents“ auch der gesellschaftlichen Herausforderung einer schrumpfenden Bevölkerung und dem damit einhergehenden Nachwuchsmangel in der ehedem prosperierenden Textilbranche an der Wiege des Bauhauses im Weimarer Land. Die Attraktivität und innovativen Verfahren der komplexen Manufakturprozesse sollen für eine breitere Öffentlichkeit erlebbar gemacht werden. Diese Themen werden anhand von zukunftsweisendem Modedesign aus Deutschland, Frankreich und Finnland, das in enger Kooperation und als offener Ausbildungsprozess mit regionalen Manufakturen in Apolda und dem Weimarer Land entsteht, bearbeitet und in einem breit gefächerten Programm von Vermittlungsaktivitäten für eine junge Zielgruppe aufbereitet. Im Geiste des Bauhauses, das sich im Designbereich überwiegend mit Alltagsgegenständen beschäftigt hat, wird die junge Zielgruppe angeregt, über die Bedeutung der Digitalisierung für die Zukunft der Arbeit, Entstehungs- und Herstellungsprozesse und Fragen der Nachhaltigkeit zu reflektieren.

Künstlerische Leitung: Clara Leskovar und Doreen Schulz

Video

Fonds Bauhaus heute - gefördert im Themenschwerpunkt Bauhaus 2019

Mit dem Fonds Bauhaus heute möchte die Kulturstiftung des Bundes ein Signal für die zeitgenössische Relevanz der Ideen und Methoden jener historischen Schule für Architektur, Design und Kunst geben und lädt Institutionen aller Sparten zur Auseinandersetzung mit der Aktualität des Bauhaus ein.

Termine

  • 15. September, 2019 bis 10. Mai, 2020: Ausstellung

    GlockenStadtMuseum, Apolda

  • 6. Juli, 2019 bis 6. Juli, 2019: Modenacht

    Apolda

  • 7. Juni, 2019 bis 4. August, 2019: Ausstellung

    Kulturforum, Berlin

Kontakt

Weißensee Kunsthochschule Berlin

Bühringstraße 20
13086 Berlin
www.kh-berlin.de (externer Link, öffnet neues Fenster)