Afropollination

Musik und Tanz in Uganda und Deutschland – gefördert im Fonds TURN2

Die Vollversion des dekorativen Hintergrundbildes dieses Elements anzeigen.

Projektbeschreibung

Die Welt von heute oszilliert zwischen der Wahrnehmung einer ständig wachsenden Komplexität und der Tendenz zu Vereinfachungen, Binaritäten, Grenzziehungen und Populismen. Die empathische und offene Ermöglichung von Begegnung und Vielfalt, um sich gemeinsam globalen Fragen zu widmen und sich gegenseitig Anregung und Inspiration zu sein, erscheint somit umso wichtiger.

„Afropollination“ steht für diese wechselseitige Bereicherung und Befruchtung („pollination“). Das Projekt von Piranha Arts in Berlin zusammen mit der Boutique Foundation / Nyege Nyege Collective in Kampala bringt eine sorgfältig ausgewählte Gruppe von Akteurinnen und Künstlern aus den Bereichen Musik und Tanz aus sechs afrikanischen Ländern und Deutschland in einem transnationalen Laboratorium für klangliche Erkundungen zusammen. Ein sicherer und zugleich experimenteller Raum soll entstehen, in dem neue Werke, neue Wirklichkeiten und neue Verständnisse entwickelt werden.

Ein besonderes Anliegen des Projekts ist dabei die Untrennbarkeit von Musik und Tanz, die in der spartenspezifischen internationalen Szene allzu oft voneinander entkoppelt werden. Es rekontextualisiert die Musik durch tänzerische Elemente und bezieht zeitgenössische Tänzer, Performerinnen und Choreografinnen ein, um moderne Interpretationen überlieferter oder neuer Ästhetiken zu schaffen. Bei „Afropollination“ treffen Künstlerinnen und Produzenten der innovativen urbanen und elektronischen Musikszenen, die in den afrikanischen Ländern zumeist an den Rändern des Marktes agieren, aufeinander.

Projektpartner: Boutique Foundation / Nyege Nyege Festival, Kampala / Jinja, Uganda (www.nyegenyege.com (externer Link, öffnet neues Fenster))
Weitere Partner: CTM Festival Berlin, MS Stubnitz Hamburg, Festsaal Kreuzberg Berlin, Cosmo Radio Köln

Künstlerische Leitung: Nyege Nyege Collective (UG)
Mit: Afrorack (UG), Astan Meyer (DE), DJ Paypal (DE), Decay (UG), Violaine le Fur (CM), Sarah Ndele (CD), Chrisman (CD), Zora Snake (CM), EXOCÉ (DE), Zakente (AO), Astan KA – Mali/France /Germany, Binghi - Rwanda, Bloomfeld – Ivory Coast / Germany, Debmaster – France / Germany, DJ Diaki - Mali, Exocé – Congo / France / Germany, Jay Mita -Tanzania, Jessica Ekomane – Cameroon/ France / Germany, Limpe Fuchs - Germany, Menzi – South Africa, Miziguruka - Rwanda, Phatstoki – South Africa, Zai and Nana -Tanzania, Zoe Mc Pherson – Ireland / France / Germany

15.09.2022 – 18.09.2022 Nyege Nyege Festival, Jinja – Residenzen /Konzert/Aufführung

Termine

  • 28. Januar, 2023 bis 4. Februar, 2023: Performances / Konzerte, Workshops, Film, Künstlergespräch

    Mit Limpe Fuchs + Afrorack; Jessica Ekomane + Afrorack; Singeli Movement; Performance 3OK (Zoë Mc Pherson, Jay Mitta, DJ Diaki) + Nana & Zai; Jay Mitta; Bloomfeld b2b + Phatstoki + Miziguruka; Menzi + Debmaster; Binghi + Astan KA

    CTM Festival, Berlin

  • 22. Januar, 2023 bis 2. Februar, 2023: Performances / Konzerte

    Mit Jessica Ekomane + Afrorack; Bloomfeld b2b + Phatstoki + Miziguruka //3OK (Zoë Mc Pherson, Jay Mitta, DJ Diaki) + Nana & Zai; Binghi + Astan KA; Exocé // Menzi  + Debmaster

    MS Stubnitz, Hamburg

Kontakt

Piranha Arts AG

Kreuzbergstraße 30
10965 Berlin
www.piranha-arts.com (externer Link, öffnet neues Fenster)