Die Biennale chiffren. kieler tage für neue musik bildet ein breites Spektrum der Neuen Musik ab. Hochrangige Ensembles und Künstler bringen zeitgenössische Werke und Referenzwerke aus dem älteren Repertoire der Neuen Musik zur Aufführung. Insbesondere Künstler und Komponisten aus der Region werden bei der Präsentation multimedialer Kunst und der Förderung des künstlerischen Nachwuchses einbezogen.

Im Zentrum der vierten Ausgabe des Festivals stand 2012 die zeitgenössische Musik Skandinaviens. Eingeladen waren Musiker und Ensembles aus Dänemark, Norwegen, Schweden und Deutschland. Zum Festivalauftakt spielte das Ensemble Aventure, eines der ältesten und bedeutendsten Ensembles für neue Musik in Europa. Einen Höhepunkt bildete am Freitag das Konzert des Stockholmer KammarensembleN. Das schwedische Ensemble zählt seit fast drei Jahrzehnten zu den führenden Neue-Musik-Formationen Skandinaviens und hat in Kiel seinen ersten Festival-Auftritt in Deutschland. Zum Mitternachtskonzert am Freitag im KulturForum der Stadtgalerie Kiel spielte das norwegische Improvisationsquartetts SPUNK. Kennzeichnend für SPUNK ist nicht nur der Einsatz von Elektronik, sondern auch die Vielfalt der musikalischen Backgrounds, die in den Improvisationen der Gruppe wirksam werden. Einflüsse aus der zeitgenössischen Musik werden ebenso spürbar wie Jazz, Rock, Techno oder Country. Das Hamburger ensemble Intégrales brachte neue Medien ins Spiel: Computerprogramme mischten sich in das Live-Spiel ein und beeinflussten es. Live-Video ergänzte die musikalischen Eindrücke oder wurde sogar direkt durch die Bewegungen der Musiker gesteuert.

Die Dramaturgie des Festivals zielte darauf, die unterschiedlichen Profile der Ensembles hinsichtlich Besetzungen und musikalischer Schwerpunkte hervortreten zu lassen. Vermittlung war ein wichtiger Bestandteil des Festivals, das als Angelpunkt für zeitgenössische Musik im Ostseeraum etabliert werden soll.

Künstlerische Leitung: Friedrich Wedell, Künstler/innen: KammarensembleN (SE), Ensemble Aventure, ensemble Intégrales, Ensemble SPUNK (Norwegen), Elmar Schrammel, Studierende der Musikhochschule Lübeck

Kon­takt

Forum für zeitgenössische Musik

Diedrichstraße 2

24143 Kiel

www.chiffren.de