Ensemble Modern

gefördert als Kultureller Leuchtturm

Die Vollversion des dekorativen Hintergrundbildes dieses Elements anzeigen.

Projektbeschreibung

Das Frankfurter Ensemble Modern zählt seit seiner Gründung 1980 weltweit zu den führenden Ensembles für Neue Musik. Es vereint rund 20 Solistinnen und Solisten aus Belgien, Bulgarien, Deutschland, Griechenland, Indien, Israel, Japan, den USA und der Schweiz. Das Ensemble Modern leistet seit über vierzig Jahren Pionierarbeit als selbstorganisierter künstlerischer Zusammenschluss, der sich werkspezifisch vom Kammermusikensemble bis zum Orchester vergrößern, und so die gesamte Bandbreite aktueller Musik abbilden kann. Dies umfasst Musiktheater, Tanz- und Videoprojekte, Kammermusik, Ensemble- und Orchesterkonzerte. Das Ensemble arbeitet eng mit zeitgenössischen Komponistinnen zusammen, die ihre Werke sowohl für das Ensemble als auch mit ihm gemeinsam entwickeln. So entstanden außergewöhnliche und oftmals langjährige künstlerische Kooperationen mit renommierten Künstlern wie Rebecca Saunders, Brigitta Muntendorf, Iris ter Schiphorst, Olga Neuwirth, Péter Eötvös, Heiner Goebbels, Mauricio Kagel, György Ligeti, Steve Reich oder Frank Zappa. Verbunden mit dem Anspruch größtmöglicher Authentizität erarbeiten die Musikerinnen jedes Jahr durchschnittlich siebzig Werke neu, darunter etwa fünfundzwanzig Uraufführungen.

Videos

Ihre Cookie-Einstellungen haben dieses Video blockiert.

Imagefilm des Ensemble Modern. © Ensemble Modern

weitere Projektbeschreibung

Das Ensemble Modern steht zudem für eine gezielte Nachwuchsförderung: Es kooperiert im Rahmen der Internationalen Ensemble Modern Akademie (IEMA) mit Komponistinnen der jungen Generation, führt weltweit Workshops und Meisterkurse für Instrumentalisten durch und bietet in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt einen einjährigen Masterstudiengang an.

In den kommenden Jahren widmet sich das Ensemble Modern verschiedenen neuen Herausforderungen. In struktureller Hinsicht steht der Generationenwechsel an erster Stelle. Neben jungen Perspektiven werden das Wissen und die Erfahrung der Gründungsgeneration in die zukünftige Entwicklung des basisdemokratisch organisierten Ensembles einfließen. Neben der Pflege des stilbildenden Repertoires sollen zudem aktuelle Fragestellungen in der künstlerischen Produktion behandelt werden. Dazu zählen der Umgang mit Künstlicher Intelligenz ebenso wie die Einbindung globaler Perspektiven und die Entwicklung experimenteller Veranstaltungsformate. Kompetenzvermittlung, Nachwuchsförderung sowie partizipative Projekte werden weitergeführt. Darüber hinaus strebt das Ensemble Modern einen nachhaltigen Tournee- und Konzertbetrieb an.

Termine

Aktuell keine bevorstehenden Termine

Vergangene Termine

  • 9. Dezember, 2020 : Festakt: Beschenkt: Miniaturen zum Doppeljubiläum im Rahmen "1 2 3 4 zig Jahre Ensemble Modern – Jubiläumszyklus 2020"

    Miniaturen von Komponist*innen (Uraufführungen) sowie weitere Überraschungen zum Jubiläum

    Festakt online nachschauen unter www.youtube.com/watch

  • 6. März, 2020 : Uraufführung "Metal vs. Ambient" im Rahmen von cresc... Biennale für aktuelle Musik Frankfurt Rhein Main

    Batschkapp, Frankfurt am Main

  • 3. März, 2019 bis 11. März, 2019: George Benjamin Tournee

    Mit den Werken "Into the Little Hill" & "Palimpsests" von Sir George Benjamin

    Alte Oper Frankfurt, Wigmore Hall & Roundhouse London, Kölner Philharmonie, Elbphilharmonie Hamburg

  • 24. November, 2017 : "Take Death": Konzerte im Rahmen von cresc... Biennale für aktuelle Musik Frankfurt Rhein Main

    Hessischer Rundfunk, hr-Sendesaal , Frankfurt/Main

Kontakt

Ensemble Modern

Schwedlerstr. 2-4
60314 Frankfurt/Main
Tel.: +49 (0)69 9434 3020
Fax: +49 (0)69 9434 3030
info​(at)​ensemble-modern.com