Das Kölner Musikfestival "c/o pop" erreicht jährlich im Sommer ein Massenpublikum und ist dennoch kein profilarmes Massenspektakel. Das auf elektronische Musik spezialisierte Festival gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen elektronischer Popkultur in Europa. Es sucht zugleich die Kooperation mit Kinos, Museen und Literaturhäusern in der Stadt, um die popkulturellen Schnittstellen zu anderen Genres wie Film, Literatur und bildende Kunst zu thematisieren und zu nutzen.

Künstlerische Leitung: Marc Knaur
Mitwirkende: Francoise Lamy, Fra Soler, Alberto Campo
Künstler: Binder & Kriegelstein (A), Cabene (F), Lee van Dowski (CH), Erlend Oye (DK), Agoria (F), Tekkel (F), Hervé AK (F), Chloé (F), Kate Wax (S), Mr. Mueck (S), Cosili (S), Solotempo (S), Tony Granko aka Yori Titturitu (SK), Colors of Soul (SK), Le Charme Discret (SK), Bernhard Fleischmann (A), Rainer Klang (A), Alex Under (ES), Ferenc (ES) u.a.

Kon­takt

cologne on pop

Wissmannstraße 30

50823 Köln