Das Festival für junge zeitgenössische Musik Hamburger Klangwerktage hat sich im Jahr 2007 das Motto "Lied unlimited" gegeben. Im Zentrum der Veranstaltungen stand der zum zweiten Mal ausgeschriebene Komponistenwettbewerb, an dem internationale Nachwuchskomponisten mit ihren Liedkompositionen teilnehmen konnten. Im Rahmen des Kompositions-Workshops festivalCampus haben die Preisträger gemeinsam mit renommierten Musikern und Lyrikern vom Deutschen Literaturinstitut Leipzig eine Gruppenkomposition erarbeitet. Weitere Kooperationen wurden mit dem Conservatoire National Superieure Musique et Danse de Lyon und dem Beijing Modern Festival gegründet, die das anspruchsvolle Konzertprogramm der Klangwerktage um selten zu hörende zeitgenössische Liedkompositionen aus Frankreich und China bereicherten. Begleitend fand ein internationales Symposium mit wissenschaftlichen und kulturpolitischen Beiträgen zum Thema des Festivals statt.

Künstlerische Leitung: Thomas Schmölz
Künstlerische Beratung: Axel Bauni
Jury: Axel Bauni, Siegfried Mauser, Charlotte Seither, Burkhard Kehring, Christine Whittlessey, Jan Müller-Wieland

Veranstaltungsorte und -zeitraum:
Kampnagel Hamburg, 19.- 25. November 2007

Kon­takt

Projektträger / Info:
2eleven buero fuer aurale kultur e.K.

Gustav-Müller-Straße 5

10829 Berlin