Das „moers festival“ hat sich seit seiner Gründung 1972 zu einem der weltweit wichtigsten Festivals für zeitgenössische Musik entwickelt, dessen inhaltliches Profil darin besteht, denjenigen Musikern und Musikgruppen aus aller Welt eine Bühne zu bieten, die abseits des musikalischen Mainstreams in den grenzüberschreitenden Bereichen von Jazz, Improvisierter Musik und Weltmusik auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen sind. Im Bereich der Großbesetzungen sind vor allem in den letzten Jahren sehr viele interessante Formationen entstanden, die den Begriff „Big Band“ vollkommen neu definieren. Die Ausgabe 2014 legte daher ihren Schwerpunkt auf solche Großformationen des Jazz. Mit Bands wie dem Avi Lebovich Orchestra aus Israel, dem französichen Orchestre National de Jazz, der finnischen Ricky Tick Big Band, der Fred Friths Gravity Band aus den USA oder der David Kweksilber Big Band aus den Niederlanden präsentierte sie einen vielfältigen Querschnitt durch den zeitgenössischen Big Band-Sound. Als erste Ausgabe in der dann frisch umgebauten Festivalhalle Moers hat „big line-ups“ den neuen Ort eingeweiht.

Künstlerische Leitung: Reiner Michalke
Big Bands: Ricky Tick Big Band & Julkinen Sana (fi) Paal Nilssen-Love "Large Unit" (no) Orchestre National de Jazz Olivier Benoit (fr) The Sun Ra Arkestra (us) The Gravity Band (us) Letieres Leite & Orkestra Rumpilezz (br) Avi Lebovich Orchestra (il)

Kon­takt

Moers Kultur GmbH

Ostring 9

47441 Moers

www.moers-festival.de