Der Wilhelm Braun-Feldweg Förderpreis regt junge Designer dazu an, sich mit theoretischen Fragen ihrer Profession schreibend auseinanderzusetzen. Er wird an Design-Studierende oder Absolventen verliehen, die mit einem Text die Beziehung zwischen Design und Gesellschaft untersuchen. In dieser kritischen Absicht setzt sich der erstmals 2003 gestiftete Preis gegenüber den etablierten Produktdesign-Förderpreisen ab. Die Kulturstiftung des Bundes fördert die Veröffentlichung der prämierten Beiträge in einer Publikation.

Leitung: Egon Chemaitis, Florian Hufnagl, Thomas Heyden, Thomas Edelmann

Veranstaltungsort: Berlin

Veranstaltungstermin: Mitte Mai 2005

Kon­takt

Bf-Design GbR

Benita Braun-Feldweg

Köpenickerstraße 48/49

10179 Berlin