A Divine Comedy

Die Vollversion des dekorativen Hintergrundbildes dieses Elements anzeigen.

Projektbeschreibung

Florentina Holzinger zählt aktuell zu den international erfolgreichsten Choreografinnen und Tänzerinnen der Freien Szene. In ihren Produktionen kombiniert sie klassische Tanztechniken mit Kampfsport, Stunts und Effekten der Zirkuskunst und stellt auf spektakuläre Weise tradierte Körper- und Frauenbilder des klassischen Tanzes in Frage.

In ihrem neuen Stück setzt sie sich erneut mit dem Körper und der Überschreitung seiner Grenzen auseinander: Inspiriert von Dante Alighieris „Göttlicher Komödie“ inszeniert sie mit einer ausschließlich weiblichen Besetzung von Performerinnen aller Altersgruppen und diverser musikalischer und sportlicher Disziplinen ein Stück, das im Rahmen der Ruhrtriennale 2021 uraufgeführt wird. In verschiedenen Settings erforschen die Tänzerinnen sowohl metaphysisch als auch anatomisch Fragen rund um Alter, Tod und Transzendenz. „A Divine Comedy“ erkundet im Zusammenhang der menschlichen Auseinandersetzung mit Leben und Tod eine mögliche Spiritualität des 21. Jahrhunderts.

Holzingers innovatives Schaffen zeichnet sich auch durch eine experimentelle Produktionsweise aus, die sich sowohl aus ihren Erfahrungen in der Freien Szene als auch an festen Ensembles speist. So entwickelt die Regisseurin und Choreografin ihre Stücke so adaptionsfähig wie möglich, um Großproduktionen lange touren zu lassen. Gleichzeitig bezieht sie etwa Darstellerinnen in bühnentechnische Abläufe mit ein, um das Produktionsteam aus ökologischen, gesundheitlichen und ökonomischen Gründen so klein wie möglich zu halten.

Projektleitung: Something Great + Spirit e.V.
Künstlerische Leitung: Florentina Holzinger
Dramaturgie: Renée Copraij, Sara Ostertag
Bühnenbild: Nikola Knežević
Künstlerinnen/Mitwirkende: Renée Copraij, Beatrice Cordua, Florentina Holzinger, Annina Machaz, Anne Meeussen, Xana Novais, Stefan Schneider, Linnéa Tullius, Stephan Werner u.a.

Weitere Termine

  • Aufführung, Tanzquartier Wien, Wien: 22.–23.10.2021;
  • Aufführung, deSingel, Antwerpen: 12.–13.11.2021

Labore des Zusammenlebens#4 Das bedrohte Überleben

In der vierten Folge der Labore des Zusammenlebens sprechen die Philosophin Eva von Redecker und die Choreografin Florentina Holzinger über die Erfahrungen des gefährdeten Lebens und die Präsenz des Todes. Themen, mit denen sich auch Holzingers neues Stück A Divine Comedy (externer Link, öffnet neues Fenster), an dem sie mit ihren Tänzerinnen aktuell in Wien für die Ruhrtriennale probt, auseinandersetzt. Labor #4 wirft einen Blick hinter die Kulissen der Proben.

Artikel: Der Traum vom Fliegen

Ein Gespräch zwischen Eva von Redecker und Florentina Holzinger, veröffentlicht im Magazin #35 der Kulturstiftung des Bundes.

Termine

  • 7. Juli, 2022 bis 8. Juli, 2022: Aufführungen

    auf der documenta 15

    mehrere Orte, Kassel

  • 29. September, 2021 bis 30. September, 2021: Aufführungen

    Staatstheater, Kassel

  • 24. September, 2021 : Aufführung

    Staatstheater, Kassel

  • 19. August, 2021 bis 26. August, 2021: Premiere und Aufführungen

    auf der Ruhrtriennale 2021

    mehrere Orte, Duisburg

Kontakt

Something Great GbR
Florentina Holzinger/ Spirit e.V.

Waldemarstraße 95
10997 Berlin
www.somethinggreat.de (externer Link, öffnet neues Fenster)