Eine Gruppe deutscher und englischer Jugendlicher begab sich auf Grenzgänge - entlang der ehemaligen Mauer in Berlin und an den Grenzen zwischen den Stadtteilen in Leeds. In der Recherche vor Ort versuchten die Teilnehmer herauszufinden, wie die historischen, sozialen und mentalen Grenzen ihre Identität bestimmen. Die Ergebnisse dieser Begegnungen wurden zunächst in Werkstattaufführungen der Jugendlichen in beiden Städten gezeigt. Der Berliner Regisseur Lajos Talamonti und die britische Autorin Aisha Khan entwickelten daraus eine Inszenierung, die mit Schauspielern beider Häuser in beiden Städten zu sehen war. Darüber hinaus gab es einen Mitarbeiteraustausch, gegenseitige Gastspielbesuche sowie ein internationales Forum für Theaterpädagogik und Kunstvermittlung.

Theater: Theater an der Parkaue und West Yorkshire Playhouse Leeds

Künstler / Mitwirkende: Lajos Talamonti (I), Aisha Khan (GB), Alex Chisholm (GB), Anne Paffenholz

Veranstaltungszeitraum:
September 2009 - Juni 2011

Im Wan­der­lust Blog

können Sie mehr über die internationalen Theaterkooperationen des Fonds Wanderlust erfahren. Die Theater berichteten dort über ihre gemeinsame Arbeit. Pro Spielzeit begaben sich außerdem drei Pfadfinder auf die Reise, um über Premieren, Workshops oder Arbeitstreffen zu berichten.

Wanderlust Blog

Mit dem Fonds Wan­der­lust

förderte die Kulturstiftung des Bundes deutsche Stadt-, Staats- und Landestheater, die eine feste Austauschpartnerschaft mit einem ausländischen Theater für die Dauer von zwei bis drei Spielzeiten eingegangen sind.

Fonds Wanderlust

Kon­takt

Theater an der Parkaue
Anne Paffenholz

Parkaue 29

10367 Berlin

www.parkaue.de