Was ist die Kultur-Stiftung des Bundes?

Menschen machen Kunst.
Zum Beispiel:
Sie machen Musik.
Sie machen Filme.
Sie spielen Theater.
Sie schreiben Bücher.
Sie tanzen.
Sie malen Bilder.
Sie machen Figuren.
Aus Ton-Erde. Aus Holz. Aus Stein. Aus Metall.
Oder aus etwas anderem.

Menschen bauen auch Häuser.
Oder Türme, Kirchen, Schlösser und andere Gebäude.
Oder schöne Plätze.
Oder Gärten und Parks.

Das alles zusammen nennt man Kultur.

Jedes Land hat seine eigene Kunst.
Und seine eigene Kultur.

Kunst und Kultur sind wichtig.
Sie zeigen: So leben die Menschen in einem Land.
Oder: So haben die Menschen früher gelebt.

Die Kultur-Stiftung des Bundes fördert Kunst und Kultur.
Das bedeutet: Sie gibt Geld für verschiedene Kunst-Projekte.
Zum Beispiel für Ausstellungen.
Für Konzerte.
Für Theater-Projekte.
Für Kunst-Festivals.
Und für andere Kunst-Projekte.

Das Geld ist für Kunst-Projekte in Deutschland.

Kunst-Projekte in anderen Ländern können auch Förder-Geld bekommen.
Es müssen aber immer Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland dabei sein.

Die Kultur-Stiftung des Bundes macht auch eigene Kunst-Projekte.
Zum Beispiel das Projekt ‚hochdrei – Stadt-Bibliotheken verändern‘.

Eine Bibliothek ist eine Bücherei.
Die Stadt-Bibliotheken sollen schöner und besser werden.
Damit die Menschen gerne dorthin gehen.
Und damit sich Menschen dort treffen können.

Dafür bekommen die Stadt-Bibliotheken Geld
von der Kultur-Stiftung des Bundes.

Die Kultur-Stiftung des Bundes ist eine Stiftung.
Das ist so ähnlich wie ein Verein.

Es gibt einen Vorstand.
Das sind die Chefs von der Stiftung.
Sie heißen Hortensia Völckers und Alexander Farenholtz.
von der Kultur-Stiftung des Bundes.

Und es gibt den Stiftungs-Rat.
Und den Stiftungs-Beirat.
Das sind 2 wichtige Gruppen in der Stiftung.
Sie bestimmen welche Kunst-Projekte gefördert werden sollen.

Die Stiftung wurde im Jahr 2002 gegründet.
Vom Beauftragten der Bundes-Regierung für Kultur und Medien.
Die Stiftung war seine Idee.

Die Kultur-Stiftung des Bundes bekommt jedes Jahr
35 Millionen Euro von der Bundes-Regierung.
Mit diesem Geld kann die Stiftung Kunst-Projekte unterstützen.
Man sagt auch: fördern.
Das Geld nennt man Förder-Geld.

Die Künstlerinnen und Künstler müssen das Förder-Geld beantragen.
Das bedeutet: Sie müssen einen Antrag ausfüllen.
Und an die Stiftung schicken.

Mehr Informationen über die Förderung und wie das geht finden Sie im Bereich Förderung